"Eine Pfarrerin und viele alte Bräuche"

17. März 2016

Auch beim Seniorenkreis im März 2016 stellte sich Pfarrerin Gerleigner vor. Dabei sprach sie z. B. über die Sprengelaufteilung oder auch über die bisherigen Feste und Veranstaltungen der Gemeinde (z. B. Weinfest, Radlausflug), die in der bewährten Art und Weise auch fortgesetzt werden sollen. 

Pfarrer Johannes Späth erläuterte die historischen Hintergründe bekannter Osterbräuche und Symbole, wie beispielsweise die Ostereier oder den Osterhasen. Einen spektakulären Brauch stellten beide Geistlichen aus Bulgarien vor: Dort werfe man Eier gegen die Kirchenmauer, und wenn sie nicht zerbrechen, stünde ein gutes Jahr bevor.

·Lesen Sie hier den Beitrag der Plattlinger Zeitung vom 17.3.2016