Kirchenmusik

ORGANISTEN

Seit 1990 ist Martin Schönberger Organist der Evangelischen Kirchengemeinde Plattling. Seit 2016 leitet er den neugegründeten Chor der Evangelischen Kirchengemeinde Plattling.

Von 1996 bis 2009 leitete er das Vokalensemble der Evangelischen Kirchengemeinde, dessen Bandbreite zahlreiche Werke der Acappella-Literatur von der Renaissance bis hin zur Romantik umfasste und als musikalische Höhepunkte die "Matthäus-Passion" von J. S. Bach und das "Requiem" von W. A. Mozart zu Gehör brachte.

Martin Schönberger begann das Orgelspiel im Alter von neun Jahren. Nach dem Abitur studierte er an der Hochschule für Musik und Theater München. Zu seinen Lehrern zählen u. a. Prof. Martha Schuster (Orgel), Prof. Yuka Imamine (Klavier), Prof. Angelica Vogel (Gesang) sowie Prof. Michael Gläser (Chordirigieren). Bereits vor Abschluss des Studiums, das von zahlreichen Projekten und Meisterkursen begleitet war, begann er seine Tätigkeit als Organist, Pianist, Sänger, Dirigent und Komponist. Martin Schönberger trat dabei mit namhaften Dirigenten und Musikern wie beispielsweise James Levine, Dave Brubeck, Sir Simon Rattle, Peter Dijkstra und Helmuth Rilling auf. Hauptberuflich ist er Oberstudienrat im Fach Musik.

2018 wurde Martin Schönberger die "Soli-Deo-Gloria-Nadel" durch Dekan Eckhard Herrmann verliehen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.martinschoenberger.de.

 

Thomas Eiserle begann das Orgelspiel mit 11 Jahren. Nach Absolvierung einer Ausbildung mit Hauptfach Kirchenmusik an der Berufsfachschule für Musik in Plattling nahm er das Studium an der Hochschule für Musik in Nürnberg auf. Dort  besucht er u. a. Unterricht in Literaturspiel, Liturgisches Orgelspiel und Tonsatz. Thomas Eiserle ist seit 2016 Organist der Evangelischen Kirchengemeinde Plattling.

 

 

CHOR DER EVANGELISCHEN KIRCHENGEMEINDE PLATTLING

2016 wurde der Chor der Evangelischen Kirchengemeinde Plattling unter Leitung von Martin Schönberger neu gegründet. Die Proben finden jeweils dienstags von 19 bis 20 Uhr im Gemeindesaal statt. Interessierte Sängerinnen und Sänger sind jederzeit herzlich willkommen. Weitere Informationen erhalten Sie im Pfarramt.